ZAMG Wetterwarnung

ZAMG Wetterwarnung

WASTL

WASTL

Warnstufenliste für Niederösterreich

Internist Dr. Harald Greiner

Internist Dr. Harald Greiner

Facharzt für Innere Medizin

Land - KFZ Technik Hackner

Land - KFZ Technik Hackner

Spezialist für alle Reparaturen und alle Marken

  • Wussten Sie, dass Kohlenstoffmonoxid bei unvollständiger Verbrennung entsteht?
  • Wussten Sie, dass nicht nur bei Gasfeuerstätten Kohlenstoffmonoxidvergiftungen auftreten können (Holz, Öl etc.)?
  • Wussten Sie, dass auch in Pelletslagerräumen Kohlenstoffmonoxid entstehen kann?
  • Wussten Sie, dass viele Menschen in Europa durch Holz- und Gasgriller sterben?

Wissenswertes über Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid (chemische Schreibweise "CO") ist ein giftiges, farb- sowie geruchloses Gas, welches nicht mit den Sinnen wahrnehmbar ist! Geringste Konzentrationen können bereits die Gesundheit schädigen sowie zum Tode führen.
Nach einer CO-Vergiftung leiden viele Opfer noch jahrelang unter den Spätschäden.

Wie erkenne ich eine Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung?

  • Eine mögliche CO-Konzentration kann nur durch ein CO-Warngerät gemessen werden
  • Bei einer Vergiftung kann es zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Bewusstlosigkeit kommen, bis hin zum Tode

Mögliche Warnhinweise

  • Kondenswasser auf den Fenstern?
  • Haben mehrere Peronen eine ähnliche Krankheitssymtomatik?
  • Ist die Feuerstätte in Betrieb bzw. wurde kurz zuvor geduscht, gekocht, gegrillt (Indoorgrillen), gebadet?
  • Wie verhalten sich die Haustiere?

Wie kann ich mich schützen?

  • Mit einem CO-Warngerät für den Haushaltsgebrauch. Beachte: Ein CO-Warngerät ersetzt jedoch nicht einen Rauchmelder!
  • Feuerstätten (Gasthermen, Kamin-, Kachelöfen, offene Kamine, Rauchfänge etc.) regelmäßig vom zuständigen Rauchfangkehrermeister oder der zugelassenen Servicefirma reinigen und warten lassen.
  • Bei nachträglichen Einbauten von dichteren Fenstern und Türen sowie Rollläden, Ventilatoren, Dunstabzugshauben, Klimaanlagen etc. den Rauchfangkehrermeister kontaktieren (fehlende Verbrennungsluft).

Wie verhalte ich mich bei Verdacht auf einen Kohlenstoffmonoxid-Austritt bzw. bei Alarmierung durch ein CO-Warngerät?

  • Alle Personen müssen schnellstmöglich die Räume bzw. das Gebäude verlassen (Frischluft)
  • Gegebenfalls Erste Hilfe Maßnahmen einleiten
  • Notruf absetzen: 122 Feuerwehr
  • Die Einsatzkräfte über die Möglichkeit einer CO-Konzentration informieren

ACHTUNG

Kohlenstoffmonoxid diffundiert (dringt) durch Wände, d.h., dass in einem Mehrparteienhaus alle Wohnungsinhaber gefährdet sein können!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.