ZAMG Wetterwarnung

ZAMG Wetterwarnung

WASTL

WASTL

Warnstufenliste für Niederösterreich

Internist Dr. Harald Greiner

Internist Dr. Harald Greiner

Facharzt für Innere Medizin

Land - KFZ Technik Hackner

Land - KFZ Technik Hackner

Spezialist für alle Reparaturen und alle Marken

Auch Homepage Schreiber sind beruflich unterwegs und im Urlaub.
Aus diesem Grund gibt es hier nur eine kurze Übersicht über die Einsätze der vergangenen 6 Wochen.

Neben der medial, weit über die Stadtgrenzen Berndorf's, bekannte Entenrettung, gab es noch 8 weitere Einsätze abzuarbeiten.


Am 03. Juni ereignete sich in den Nachmittagsstunden ein Auffahrunfall auf der Hernsteinerstraße auf Höhe der Volksbank. 1 Fahrzeug wurde dabei durch die Anhängekupplung des vorausfahrenden Fahrzeuges derart beschädigt, dass Betriebsmittel ausflossen. Durch die Einsatzkräfte wurden diese Verunreinigung auf der Straße gebunden und das Fahrzeug in eine Parknische geschoben.

Am 11. Juni hatte ein Traktor im Kreuzungsbereich der B18, B212 einen technischen Defekt und konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen.
Mittels Abschleppstange wurde das landwirtschaftliche Gerät aus dem Kreuzungsbereich gezogen und hinter dem Feuerwehrhaus abgeschleppt.

In den Abendstunden des 12. Juni wurde Kommandant, HBI Salinger von der BAZ Baden über eine mögliche Türöffnung in der Leobersdorferstraße verständig. Mit der Drehleiter und dem VRF konnten die gerade noch mit dem Zeltaufbau für das Feuerwehrfest beschäftigten Kameraden unverzüglich ausrücken.



Am 13. Juni verlor ein Omnibus im Stadtgebiet größere Mengen an Betriebsmittel.
Mit mehreren Fahrzeugen und Mitgliedern wurde beginnend von der Sportpromenade über den Beronplatz, Sechshauserstraße, Brunntalstraße, Hernsteinerstraße, Prennerstraße bis zur Hügelgasse in der 2. Hitzewelle des Jahres über 3 Stunden lang die Straße von den gröbsten Verunreinigungen gereinigt. In Summe waren an diesem Einsatz in mehreren Ortsgebieten 4 Feuerwehren mit dem Reinigen der Fahrbahnen beschäftigt.



Am 14.Juni wurde von der BAZ Baden eine Türöffnung gemeldet.
Einer Mutter fiel die Türe aus Versehen ins Schloss. Da in der Küche bereits gekocht wurde und die Gefahr eines Brandes bestand, öffnete die Feuerwehr die Türe.
Aufgrund des raschen Eintreffens der Feuerwehr, konnte das Essen noch gerettet und zu einem späteren Zeitpunkt verzehrt werden.

Glücklicherweise hatte die Feuerwehr zum Feuerwehrfest ihres 140 jährigen Bestehens "Einsatzfrei". Eine Nachlese zum Fest und den Wettkämpfen folgt in kürze.

Pünktlich zum Wegräumen des Festes wurden wir am 17. Juni zum nächsten Einsatz gerufen.
Am Parkplatz eines Nahversorgers traten größere Mengen Motoröl aus. Neben Ölbindemittel musste auch Spezial Reinigungsmittel zum Einsatz gebracht werden, um die sehr rutschigen Stellen auf der dem Parkplatz zu beseitigen. Als Abschluss wurde mit der Straßenwaschanlage der Asphalt gereinigt.



Am 24. Juni folgte die nächste Türöffnung in den späten Nachmittagsstunden.
Diesmal wurde eine verletzte Person in der Wohnung vermutet. Mittels Schiebeleiter verschafften sich die Einsatzkräfte über ein geöffnetes Fenster Zugang zu der Wohnung im ersten Stock. Nach dem Öffnen der Wohnungstüre wurde die aufgefundene Person bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes betreut.

Zum letzten Einsatz im Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt am 27. Juni gegen 18:00 Uhr alarmiert.
Im Kreuzungsbereich Giebelgasse x Brunntalstraße hatte ein PKW eine Reifenpanne und verstellte die Verkehrsflächen. Die Feuerwehr unterstützte den Fahrzeuglenker beim wechseln des Reifens und dem Abstellen am Fahrzeugrand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok