Drucken

Um 18:13 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt zu einer technischen Hilfeleistung mit dem Zusatz "Tragehilfe für das Rote Kreuz" alarmiert.

Kurze Zeit zuvor war eine Person durch die Thujenhecke eines Grundstückes auf die darunterliegende Grün-Terrasse gestürzt und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Da ein Transport durch den Garten für die Besatzung des Roten Kreuzes nicht möglich war, wurde die Feuerwehr zur Hilfe geholt.

Kurze Zeit nach der Alarmierung trafen 2 Fahrzeuge mit 9 Mitgliedern an der Einsatzadresse ein und nahmen mit der RK-Besatzung Kontakt auf.

Hier wurde festgelegt, die Person die bereits auf der RK-Vakuummatratze gelagert war mit der Feuerwehr -Korbschleiftrage über den darunterliegenden Garten und das angrenzende Feld zum RTW transportiert werden soll.

Rund 20 Minuten nach der Alarmierung war die Person bereits im RTW und konnte in ein Spital abtransportiert werden.

Einsatzleiter: FUCHS Werner, OV

Eingesetzte Kräfte:
FF Berndorf-Stadt: 2 Fahrzeuge, 9 Personen
Rotes Kreuz Triestingtal: 1 RTW, 2 Personen
Polizei Berndorf: 1 Fahrzeug, 2 Personen

Bericht: Stadler Fl, OLM