Drucken

Gegen 13:16 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt mittels Pager und Alarm-SMS zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

Kurze Zeit nach der Alarmierung konnte sich ein Team mit 3 Fahrzeugen zum Einsatzort begeben.

Vorgefunden wurde ein PKW Marke Mitsubishi welches von der B212 abgekommen und frontal in den Graben neben der Fahrbahn gerutscht ist.

Da die Polizei schon vor Ort war und den Bereich schon gesichert hatte konnte die Mannschaft schnell mit der Bergung des PKWs beginnen.

Da das Fahrzeug nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Graben gefahren werden konnte, wurde mit der Kranvorrichtung des Wechselladefahrzeuges das Auto angehoben und so auf die Abschleppplattform geladen.

Nach dem Sichern des Fahrzeuges auf dem WLF konnten wir den Einsatzort der Straßenmeisterei überlassen, welche die Unreinheiten von der Straße und dem Bankette gesäubert hat.

Nach rund einer Stunde konnte, nach dem Abladen des Mitsubishis im Gemeindehof Berndorf, die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Ein Dank gilt allen beteiligten Einsatzkräften für die gewohnte, professionelle Zusammenarbeit.


Einsatzleiter: OBI Schiffner Peter

Eingesetzte Kräfte: 
FF Berndorf-Stadt: 3 Fahrzeuge (VRF, WLF, MTF); 7 Personen
Polizei: 1 Fahrzeug, 2 Personen
Straßenmeisterei: 1 Fahrzeug, 2 Personen

Bericht:  Birbamer T.
Fotos: OBI Schiffner P.